Beratungsgespräche in der Sozialen Arbeit

Ziel des Seminars ist es, die kommunikative Seite von Beratungsgesprächen in der Sozialen Arbeit aus einer gesprächsanalytischen Perspektive zu beleuchten. Die Teilnehmenden lernen Beratungsgespräche zu analysieren, Beratungsformate in der Sozialen Arbeit entlang kommunikativer Anforderungen zu differenzieren und sich mit eigenen Recherchen und Analysen an der Vorbereitung eines Forschungsvorhabens zu beteiligten. Dabei bekommen sie Einblicke in die Beratungspraxis in verschiedenen Handlungsfeldern der Sozialen Arbeit und Gelegenheit, die eigene Beratungspraxis zu reflektieren.

Das Seminar profitiert von der Vielfalt des Beratens in den Feldern der Sozialen Arbeit und hilft dadurch auch, das eigene Selbstverständnis als Berater/in zu klären.

An wen richtet sich das Angebot?
Personen, die in allen Feldern der Sozialen Arbeit beraten, Studierende der Sozialen Arbeit mit eigener Gesprächserfahrung oder Gesprächsbeobachtungserfahrung.

Maximale Teilnehmerzahl
Um auf die individuellen Fragen und Bedürfnisse der Teilnehmer eingehen zu können, ist die maximale Teilnehmerzahl bei diesem Seminar 6 Personen.



Ziele des Seminars

  • Beraten in seinen kommunikativen Dimensionen erkennen und reflektieren.
  • Typische kommunikative Schwierigkeiten im Beratungsgespräch erkennen.
  • Vielfalt des beratenden Handelns in der Sozialen Arbeit reflektieren und Möglichkeiten einer Sortrierung anhand der kommunikativen Anforderungen kennenlernen.
  • Reflexion eigener Gesprächsführung.

Zielgruppe

Personen, die in allen Feldern der Sozialen Arbeit beraten, Studierende der Sozialen Arbeit