Anliegensklärung im Erstgespräch

Die Anliegensklärung ist eine der wichtigsten Aufgaben im anwaltlichen Erstgespräch, um darauf aufbauend das Mandat bearbeiten zu können.

Empirische Ergebnisse zeigen aber, dass gerade die Anliegensklärung meist gar nicht oder nur sehr knapp stattfindet. Das Anliegen bleibt damit häufig offen, was zu teils schwerwiegenden Folgen führt: Es werden die Ziele des Mandanten nicht verfolgt und damit nicht erreicht, es wird entgegen der Ziele des Mandanten gearbeitet, es wird über die Ziele des Mandanten hinaus gearbeitet, etc…

In diesem Vortrag erfahren Sie

Was genau bedeutet Anliegensklärung und wie funktioniert sie kommunikativ?

Wie und wieso können Anliegensklärungen scheitern?

Wie wird ein Anliegen sinnvoll geklärt und stetig überprüft?

 



Vortragsangebote werden individuell an Ihre Bedürfnisse angepasst und sind thematisch variabel.

Dauer, Ort und Zielgruppe können individuell bestimmt werden.