Forschungsprojekt
Was genau bedeutet "Anonymisierung" der Gesprächsaufnahmen?

Anonymisierung der Gesprächsaufnahmen bedeutet:

Es werden alle Namen von Personen, Orten, Berufsbezeichnungen und alle Bezeichnungen, die Rückschlüsse auf diese Informationen zulassen in den Transkripten durch erfundene Namen und Bezeichnungen ersetzt.

Gesprächsaufnahmen werden, sofern sie als Audiodatei verwendet werden, an den entsprechenden Stellen durch einen Piepton anonymisiert. In vielen Fällen wird auch die Tonhöhe der Beteiligten verändert, um eine Erkennung der Beteiligten an der Simme auszuschließen.