Aktuelle News
November 2014
Peter-Lang-Nachwuchspreis 2014 für Ina Pick

Der Peter-Lang-Nachwuchpreis Geisteswissenschaften geht 2014 an Ina Pick für Ihre Dissertation „Das anwaltliche Mandantengespräch. Linguistische Ergebnisse zum sprachlichen Handeln von Anwalt und Mandant“

„In ihrer Arbeit untersucht die Autorin das sprachliche Handeln im anwaltlichen-Mandanten-Gespräch. Sie betritt dabei Neuland. Das zu Grunde liegende, dokumentierte Korpus ist für sich schon eine bedeutende wissenschaftliche Leistung. Die Erkenntnisse entwickeln dabei über die Beziehung Anwalt-Mandant hinaus Aussagekraft, etwa für den Bereich Experten-Laien-Kommunikation oder institutionelle Kommunikation.“, begründet der Verlag seine Entscheidung.

Nähere Informationen zum Preis auf der Website des Peter-Lang-Verlages.